Von links nach rechts: Michael Offenwanger, Fabian Konrad, Edgar Bader, Uwe Richter, Renate Porstendörfer, Ahmet Baygül. Auf dem Bild fehlen Werner Ruhland und Maximilian Kraus

02.08.2021
Mitgliederversammlung 2021 mit Neuwahlen

Führungswechsel bei den Freien Wählern Burgau

Jung und dynamisch, so präsentiert sich der neue Vorstand der FW Burgau nach den Wahlen bei der Mitgliederversammlung 2021.

Viele Themen lagen den Besuchern am Herzen und es wurde lebhaft und interessiert diskutiert.

Harald Stöckle ging als 1. Vorsitzender zuerst auf die Kommunalwahl im vergangenen Jahr ein und stellte fest, dass die Freien Wähler mit 4 Mitgliedern die zweitstärkste Fraktion im Stadtrat Burgau sind. Das sei bemerkenswert, da dort bei insgesamt 20 Mitgliedern inzwischen 8 verschiedene Gruppierungen oder Parteien vertreten sind.

Heidi Häuser, die Radbeauftragte der Stadt Burgau berichtete, dass auf Antrag der Freien Wähler, vom Stadtrat einstimmig beschlossen, dem Verein AGFK beizutreten. Dieser unterstütze die Stadt bei der Umsetzung einer zeitgemäßen Radinfrastruktur in Burgau.

Einige kleinere Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, aber es gäbe noch viele Probleme zu lösen.

Sie sprach auch 2 aktuelle Anträge der Freien Wähler an.

Ein Antrag lautet auf Errichtung einer Pumptrack-Anlage: d.h. ein asphaltierter geschlossener Rundkurs mit Wellen und Kurven für alles, was Räder hat. Eine ideale Freizeitanlage für Kinder und Jugendliche.

Ein weiterer Antrag ist ebenfalls für eine Outdooreinrichtung, um Bürgern auch in Zeiten mit Beschränkungen sportliche Abwechslung und Betätigung zu bieten: Ein Bewegungsparcours mit Fitnessgeräten für Erwachsene in der Frauenstraße neben dem Kinderspielplatz.

Anschließend gab es Ehrungen für das Jahr 2020 von 9 Gründungsmitglieder der Freien Wähler Vereinigung für 30 Jahre Mitgliedschaft, dies sind: Gertrud Baumeister, Robert Baumeister, Manfred Doll, Hans Kraus, Peter Leitenmeier, Wendelin Offenwanger, Rolf Schmid, Christa Trauzettel und Günter Trauzettel.

Für das Jahr 2021 wurden geehrt für 30 Jahre Mitgliedschaft: Franz Karnatjan, Hermann Kramer, Adolf Neumeier, Erwin Riederle und Reinhold Tippel.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft: Michael Anhofer, Adalbert Eiband, Willi Eichelmann und Harald Stöckle.

Schatzmeister Edgar Bader präsentierte den Kassenbericht und wurde, wie der Vorstand, einstimmig entlastet.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurden Michael Offenwanger zum 1. Vorsitzenden und Ahmet Baygül zum 2. Vorsitzenden gewählt.

Edgar Bader wurde als Kassierer bestätigt und Werner Ruhland zum neuen Schriftführer gewählt.

Als Beisitzer sind im Vorstand vertreten: Fabian Konrad, Maximilian Kraus, Renate Porstendörfer und Uwe Richter.

Insgesamt hat sich der Vorstand der Freien Wähler Burgau damit erheblich verjüngt und will mit Elan und Zielstrebigkeit die anstehenden Aufgaben angehen.